Häufige Fragen (FAQ)

Die Online-Plattform "Beteiligung in Umweltfragen" des Landesbüro Naturschutz Niedersachsen (LabüN) informiert Bürger/innen und Verbandsmitglieder über Verfahren niedersächsischer Landesbehörden in den Bereichen Natur- und Umweltschutz und ermöglich zugleich eine aktive Beteiligung.

Sie dient der besseren Vernetzung der Verbände und ist ein weiterer Baustein zum Internet-basierten Arbeiten vor dem Hintergrund einer stetig zunehmenden Digitalisierung der Beteiligungsverfahren.

Die Plattform ist derzeit noch ein Pilot-Projekt und wird stetig weiterentwickelt und verbessert.

Sie entstand im Rahmen eines vom Umweltbundesamt und Bundesumweltministerium geförderten Projekts des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (UfU) und wird seit Jahren auch erfolgreich von den Landesbüros in Berlin und Brandenburg eingesetzt.

Anhand der Plattform…

  • können Sie sich zu unterschiedlichen Verfahren (bzw. Vorgängen) per interaktiver Landkarte und Verfahrensarchiv informieren,
  • können Sie anderen Interessierten Hinweise auf Verfahren per E-Mail-Funktion, Facebook, Twitter und Google+ zukommen lassen,
  • finden Sie als registriertes Verbandsmitglied des BUND, LBU, NABU, NVN verschiedenste Dokumente, die zu Verfahren veröffentlicht wurden.

Als nicht registrierte Besucher/in der Plattform können Sie Verfahren und dazugehörige Stellungnahmen und Pressemitteilungen lesen und Verfahren per E-Mail-Funktion, facebook, Twitter und Google+ weiterleiten bzw. teilen.

Wenn Sie sich auf der Plattform registrieren, erhalten Sie weitere Möglichkeiten: Als registriertes Verbandsmitglied von BUND, LBU, NABU, NVN können Sie über die oben genannten Möglichkeiten hinaus Verfahren abonnieren, eine Stellungnahme hochladen und haben Zugang zu weiteren Dokumenten.

Für Ihre Registirerung als Verbandsmitglied  gehen Sie folgende Schritte:

Klicken Sie auf der Plattform oben rechts auf das Wort „Registrieren“.
Sie gelangen dann auf die Seite „BENUTZERKONTO“. Tragen Sie dort bitte Ihre Daten ein. Tragen Sie insbesondere in das Feld „UNTERGLIEDERUNG“ Ihren Naturschutzverband ein, in dem Sie Mitglied sind. Setzen Sie unten die Haken zu „Nutzungsbestimmungen“ und „Datenschutz“ und klicken Sie dann das grüne Feld „NEUES BENUTZERKONTO ERSTELLEN“.
Das System schickt nun eine automatische Nachricht an Ihre E-Mail-Adresse. Die Nachricht enthält einen Bestätigungslink, der Sie auf die Plattform führt. Auf der Plattform können Sie nun ein Passwort festlegen.
Hinweis: Tatsächlich kann Ihre Freischaltung für den internen Nutzerbereich wenige Tage dauern, da das LabüN Ihre Verbandszugehörigkeit prüft. Ist dies erfolgt, erhalten Sie den umfänglichen Zugang zum System und können Dokumente zu Verfahren sehen und lesen.

Zur Verwendung der Registrierungsdaten und zur Nutzung von Cookies lesen Sie bitte die Angaben unter Datenschutz.

Auf der Plattform stellen wir zunächst hauptsächlich landesbehördliche Verfahren ein. Außerdem gibt es eine Auswahl weiterer Verfahren. Landesbehördliche Verfahren sind zum Beispiel:

  • Raumordnungsverfahren (ROV)
  • Planfeststellungsverfahren (PFV) nach Wasserrecht, nach Bergrecht oder für Stromtrassen
  • Flurbereinigungsverfahren
  • Rechtssetzungsvorhaben niedersächsischer Landesbehörden (Gesetze, Verordnungen, Richtlinien)
  • Schutzgebietverfahren von Landesbehörden (nicht von Landkreisen)

Unter "Alle Vorgänge" können Sie sich eine Liste aller auf der Plattform eingestellten Vorgänge anzeigen lassen. Über die Zugriffsleiste auf der linken Seite können Sie Vorgänge z.B. nach Ort, Thema oder Verfahrensart auswählen. Außerdem steht Ihnen eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der Sie alle Vorgänge nach Schlagworten, die im Titel des Vorgangs enthalten sind, durchsuchen können.

Übergeordnete Vorgänge: Einzelne Vorgänge können übergeordneten Vorgängen zugeordnet sein. Einen übergeordneten Vorgang gibt es immer dann, wenn mehrere Vorgänge zu demselben Vorhaben vorliegen, z.B. Raumordnungsverfahren und Planfeststellungsverfahren zu derselben Stromtrasse. Durch Aufrufen des übergeordneten Vorgangs können Sie feststellen, ob es vorangegangene Vorhaben zu Ihrem Vorhaben gibt. Ob ein übergeordneter Vorgang angelegt wurde, sehen Sie links unten, wenn Sie das jeweilige Verfahren anklicken.

Auf der Startseite werden für alle Verfahren Fähnchen auf der Karte angezeigt. Viele davon befinden sich innerhalb von Ortschaften. Wenn Sie mit der Maus über ein Fähnchen fahren, wird Ihnen das dahinter stehende Verfahren angezeigt.

Technisch ist es momentan nur möglich, den Verfahren Fähnchen mittels Ortsnamen zuzuordnen. Deshalb geben die Fähnchen nicht immer den exakten Standort eines Vorhabens wieder. Bei flächen- oder linienhaften Vorhaben wie Schutzgebietsausweisungen oder Stromtrassen finden Sie zudem meist mehrere Fähnchen zur Lokalisierung des Vorhabens.

In welcher Form Sie sich auf der Plattform beteiligen können, hängt davon ab, in welcher Rolle Sie sich registriert haben.

  1. Als unregistrierte Besucher/in der Plattform können Sie Verfahren und dazugehörige Stellungnahmen und Pressemitteilungen lesen und Verfahren per E-Mail-Funktion, facebook, Twitter und Google+ weiterleiten bzw. teilen.
  2. Als registrierte/r Bürger/in können Sie über die oben genannten Möglichkeiten hinaus auch Verfahren abonnieren.
  3. Als registriertes Verbandsmitglied von BUND, LBU, NABU, NVN können Sie über alle oben genannten Möglichkeiten hinaus eine Stellungnahme hochladen und haben Zugang zu weiteren Dokumenten.
     

Unter Umständen kann es sein, dass Sie auch die Möglichkeit haben, ein Verfahren zu kommentieren, falls das LabüN dafür die Kommentarfunktion freigeschaltet hat. Sollten Sie einen Kommentar veröffentlichen wollen, beachten Sie bitte unsere Dialogregeln.

Als registriertes Verbandsmitglied können Sie während der Beteiligungsfrist und in Abstimmung mit Ihrem jeweiligen Trägerverband eine Stellungnahme verfassen und hochladen. Bitte beachten Sie, dass wir die von Ihnen hochgeladene Stellungnahme nicht an die verfahrensführende Behörde weiterleiten. 

Öffnen Sie ein Verfahren (bzw. einen Vorgang), so können Sie - sofern Sie als Verbandsmitglied von BUND, LBU, NABU, NVN auf der Plattform registriert sind, oben auf der Seite die Funktion "Stellungnahme hinzufügen" auswählen und eine Stellungnahme hochladen. Bitte laden Sie Ihre Stellungnahme nur in der Form hoch, wie Sie sie auch der Behörde eingereicht haben bzw. einreichen werden (offizielles Dokument). Bitte benachrichtigen Sie kurz das LabüN, wo Sie eine Stellungnahme eingestellt haben: info@labuen.de
Veröffentlichen Sie die Stellungnahme am besten als PDF, ODT oder RTF. Nach Hochladen der Stellungnahme ist diese unten auf der Seite des Verfahrens und auch ein Hinweis darauf in der Listung unter "ALLE VORGÄNGE" sichtbar.

Eine von Ihnen hochgeladene Stellungnahme kann von anderen Nutzerinnen und Nutzern gelesen werden. Bitte beachten Sie, dass wir von Ihnen hochgeladene Stellungnahmen nicht an die verfahrensführende Behörde weiterleiten.

Alle Verfahren - laufende und abgeschlossene - werden vom LabüN derzeit als "in Bearbeitung" markiert.

Hintergrund ist, dass das LabüN mit zunehmender Anzahl von Verfahren ein rechtzeitiges Umstellen von "in Bearbeitung" zu "abgeschlossen" nicht sicher gewährleisten und damit eine Fehlinformation nicht sicher ausschließen kann. Daher wendet das LabüN für alle Verfahren die Markierung "in Bearbeitung" an - auch wenn ein Verfahren schon beendet sein sollte.

 

Damit Sie alle Kniffe und Tricks zur Nutzung der Plattform erfahren, haben wir für Sie zweierlei Angebote:

1.) Kommen Sie zu einer unserer Schulungen. Informationen zum aktuellen Schulungsangebot erhalten Sie auf unserer Homepage:
www.labuen.de/schulungen/

2.) Laden Sie uns in Ihre Orts-/Kreisgruppe ein. Auch hier erklären wir Ihnen gerne die Handhabung der Plattform.

Ihre Ansprechpartnerin für Schulungen und Vorträge zur Plattform ist Julia Günther:
E-Mail: julia.guenther@labuen.de, Tel: 0511 / 84 86 73 8 -0, Fax: 0511 / 84 86 73 8 -9

Das Löschen Ihres Benutzerkontos wird vom LabüN vorgenommen. Bitte nehmen Sie am besten per E-Mail Kontakt zu uns auf:
info@labuen.de

Außerdem erreichen Sie uns hier:

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen GbR (LabüN)
Große Düwelstr. 28
30171 Hannover
Tel: 0511 / 84 86 73 8 -0 (Zentrale)
Fax: 0511 / 84 86 73 8 -9
E-Mail: info@labuen.de
Internet: www.labuen.de

Ämter und Behörden:

Bundesamt für Naturschutz (BfN):
Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und zuständig für den nationalen und internationalen Naturschutz:
https://www.bfn.de/
FloraWeb:
Online-Informationsangebot des Bundesamtes für Naturschutz (BfN) über die wildwachsenden Pflanzenarten, Pflanzengesellschaften und die natürliche Vegetation Deutschlands:
http://www.floraweb.de/

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz:
Die Aufgaben des Ministeriums liegen im Naturschutz, Gewässerschutz, in der Wasserwirtschaft, beim Abfall und Immissionsschutz, in der Genehmigung, Überwachung und Abwicklung von Atomanlagen, in der Energiepolitik und im Klimaschutz:
https://www.umwelt.niedersachsen.de/

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN):
Fachbehörde für Naturschutz. Übernimmt Naturschutzaufgaben mit teils regionalem, teils landesweitem Bezug. Führt Untersuchungen durch, z.B. Biotopkartierung, Arten-Erfassungsprogramme. Ergebnisse der Untersuchungen ermöglichen dann Aussagen über heimische Tier-/Pflanzenwelt, Schutz-/Hilfsprogramme, Landschaftsplanung u.a.:
https://www.nlwkn.niedersachsen.de/

Kartenserver:

NIBIS Kartenserver:
Öffentliches Portal für die Geodaten des Niedersächsischen Bodeninformationssystems NIBIS. Informiert mit Fachkarten über die Themenbereiche Altlasten, Bergbau, Bodenkunde, Erosion, Geologie, Geothermie, Geophysik, Hydrogeologie, Ingenieurgeologie, Klima und Rohstoffe:
http://nibis.lbeg.de/cardomap3/

Niedersächsisches Ministerialblatt:

Im Niedersächsischen Ministerialblatt werden u.a. Informationen über Verfahren des Gewerbeaufsichtsämter, des Landesamtes für Bergbau, Energie und Geologie, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz sowie der niedersächsischen Ministerien veröffentlicht. Dazu gehören z.B. die Ergebnisse von UVP-Vorprüfungen, Bekanntmachungen über die Öffentlichkeitsbeteiligung und Planfeststellungsbeschlüsse. http://www.niedersachsen.de/politik_staat/gesetze_verordnungen/gesetze--verordnungen-20080.html

Bildungsanbieter:

Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA):
Einrichtung des Landes Niedersachsen und gehört zum Geschäftsbereich des Umweltministeriums. Aufgabenbereiche: Bildung, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit im Naturschutz, Organisation des Freiwilligen Ökologischen Jahres in Niedersachsen:
https://www.nna.niedersachsen.de/

Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. (vhw):
Gemeinnütziger Verband mit umfangreichem Bildungsangebot:
https://www.vhw.de/fortbildung/

Naturschutzverbände:

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Niedersachsen e.V.:
https://www.bund-niedersachsen.de/

Landesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (LBU) Niedersachsen e.V.:
http://www.lbu-niedersachsen.de/

Naturschutzbund Deutschland (NABU), Landesverband Niedersachsen e.V.:
https://niedersachsen.nabu.de/

Naturschutzverband Niedersachsen e.V. (NVN):
http://www.naturschutzverband.de/

Landesbüro:

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen (LabüN):
http://www.labuen.de/

Die Plattform wird von den Mitarbeitenden des Landesbüro Naturschutz Niedersachsen (LabüN) GbR betreut.

Das LabüN ist eine gemeinsame Einrichtung der vier Naturschutzverbände BUND, LBU, NABU und NVN. Die Aufgaben des LABÜN umfassen die Beratung, Dokumentation und Koordinierung der Mitwirkungsverfahren sowie die Unterstützung der Verbände bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Hierbei liegt der besondere Fokus auf der Förderung und Stabilisierung des bürgerschaftlichen Engagements ihrer ehrenamtlichen Mitglieder. Das LabüN verfolgt das Ziel, die Verbände und ihre Mitglieder durch fachliche und rechtliche Kompetenz bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen GbR (LabüN)
Große Düwelstr. 28
30171 Hannover
Tel: 0511 / 84 86 73 8 -0 (Zentrale)
Fax: 0511 / 84 86 73 8 -9
E-Mail: info@labuen.de
Internet: www.labuen.de

Wenn Sie Fragen und Anregungen zur Plattform für uns haben, schicken Sie uns diese am besten per E-Mail an: info@labuen.de.

Außerdem erreichen Sie uns hier:

Landesbüro Naturschutz Niedersachsen GbR (LabüN)
Große Düwelstr. 28
30171 Hannover
Tel: 0511 / 84 86 73 8 -0 (Zentrale)
Fax: 0511 / 84 86 73 8 -9
E-Mail: info@labuen.de
Internet: www.labuen.de